Friday, 24 July 2009

Malik: Thesen für eine freie neue Welt

Die drei aus meiner Sicht wichtigsten Thesen aus dem Papier "Thesen zu Komplexität und Funktionismus" von Prof. Dr. Fredmund Malik:

11. These
Es wird nur noch zwei Gruppen von Menschen geben:
Erstens jene, die im Neuen nur Altes erkennen und nicht
mehr genug verstehen, weil sie die Erkenntnisse hinsichtlich
Welt, Wirklichkeit, System und Information der letzten
Jahrzehnte versäumt haben. Zweitens jene, die das
Neue als solches erkennen und es nutzen, weil sie diese
Entwicklung schon in Zeiten aufmerksam mitverfolgt
und verstehen gelernt haben, lange bevor deren Konsequenzen
allgemein spürbar wurden.
12. These
Die heutigen gesellschaftlichen Institutionen REvolutionieren
sich oder sie verschwinden, weil sie unmanageable
sind und daher ihre Zwecke nicht mehr erfüllen.
Finanzierungsschwierigkeiten sind nur das Symptom
ihres Nicht-Funktionierens. Die Ursache ist ihr Mangel an
richtigem, komplexitätsgerechtem Management.
13. These
Regierungspolitik wird in den globalen Gesellschaften
zwar weiterhin wichtig, aber in ihrer heutigen Form
immer mehr Quelle von Störungen, Behinderung und
Begrenzung sein. Heutige Politische Parteien erfüllen
keine Zwecke mehr, denn das Funktionieren gesellschaftlicher
Systeme hat keine Partei-Farben und folgt keiner
Ideologie. Es ist nicht rechts oder links, sondern richtig
oder falsch.

Link: http://www.malik-mzsg.ch

No comments:

Post a Comment